Kanaren

Teneriffa
Die Inseln der Kanaren - wie hier Teneriffa - sind Landschaftlich alle sehr unterschiedliche Kanaren Inseln.

Die Kanarischen Insel zählen mit einer Flugzeit von etwa fünf bis sechs Stunden noch zu zur Mittelstrecke im Flugverkehr. Die Reise zu den Kanarischen Inseln führt zu einem Urlaub auf die Inseln des ewigen Frühlings. Jede Insel der Kanaren präsentiert sich mit einem anderen Gesicht. Obwohl alle Inseln zu einem Archipel gehören, kann der Urlaub auf den verschiedenen Kanarischen Inseln unterschiedlicher kaum sein. Den Namen „Inseln des ewigen Frühlings“ teilen sich von West nach Ost angeordnet die Kanareninseln El Hiero, La Palma, Gomera, Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote. Besonders ist hier das Klima: die vor der Küste von Nordafrika im Atlantik gelegenen Inseln haben ein ganzjährlich angenehmes Klima, was sie gerade in den Herbst- und Wintermonaten auch für Langzeiturlauber attraktiv macht.

Tolle Urlaubsmöglichkeiten auf den Kanaren

Ob als Singlereisender, Familienurlauber, Romantikreisender, Surfer, Wanderer, Aktivurlauber und Abenteurer – kaum ein Archipel bietet so viele Reisearten an, wie die Kanaren. Ein Urlaub auf den Kanarischen Inseln kann das gesamte Jahr gebucht werden.

Die möglichen Unterkünfte für einen Urlaub auf den Kanaren sind vielseitig. Für jeden Urlauber gibt es auch die passende Unterkunft. Ferienwohnungen auf den Kanaren wird man genauso schnell finden wie Hotels auf den Kanaren. Ferienwohnungen und Hotels auf den Kanaren gibt es in allen Kategorien, von „einfach und preiswert“ über Clubanlagen und Vier-Sterne Anlagen bis zur Luxusklasse mit allem auch nur denkbaren Schnickschnack.

Die Inseln der Kanaren

Die Kanareninsel Gran Canaria präsentiert sich zweigeteilt. Während der Süden mit Sonne, Stränden und sich aneinanderreihenden Touristenzentren jedes Jahr mit Urlaub auf den Kanaren lockt, so zeigt der Norden und das Landesinnere ein Bild aus Serpentinenstraßen durch Wälder, Berge und Schluchten hinauf bis zu den Bergseen oder dem Schneegipfeln des Pico de las Nieves.

Das Feuer des Teufels lodert auf Lanzarote. Montanas del Fuego nennen sich die nur ruhenden aneinandergereihten Vulkane, die wie eine Mondlandschaft wirken. Die schwarze Erde sowie Palmen und die Kunst Cesar Manrique bestimmen den Urlaub auf Lanzarote. Dazu gesellen sich verschiedene Arten des Aktivurlaubs, welcher mit dem Iron Man Lanzarote jährlich einen krönenden Höhepunkt findet.

FuerteventuraGenau gegenüber von Lanzarote liegt die Insel Fuerteventura. Die Winde der Sahara haben hierher Wüstensand gebraucht, der den Charakter von Fuerteventura prägt. Tauchen, Segeln, Surfen, Kitesurfen, Strandurlaub –sind die Möglichkeiten für diesen Urlaub auf der Kanareninsel Fuerteventura.

LanzaroteTeneriffa nennt man gern auch ein Kontinent im Kleinformat. Mit dem Pico del Teide kann man alle klimatischen Zonen eines Kontinents durchlaufen. Darüber hinaus bietet Teneriffa mit vielen Wanderwegen, Whalewatching und mit ihren Themenparks ideale Möglichkeiten für den Familienurlaub.

La Gomera ist die Insel der Mythen und Legenden. Sie galt lange als die Insel der Künstler und Hippies. Heute lockt La Gomera mit Entdeckungsreisen in die Nebelwälder im Garajonay-Nationalpark. Das Pfeifen der Einwohner von La Gomera ist eine Besonderheit, eine ganz eigene Art der Kommunikation. La Gomera ist eine kleine Reise in die Kultur der kanarischen Inseln und darüber hinaus – die Insel gilt als das Entspannungsareal des Archipels.

Während man mit La Palma zum Wanderurlaub und einer Kulturreise durch Seide, Tabak, oder Genussreisen durch Bananen, Käse und Wein zu einem Urlaub auf den Kanaren lockt, bescheinigt man dem Urlauber auf El Hierro, dass sie sich hier tatsächlich am Ende der Welt befinden. Die kleinste Insel der Kanaren beherbergt neben einmaligen Naturschauspielen über und unter Wasser tatsächlich den letztmöglichen Ausgangspunkt auf Europa in Richtung Amerika.

Anreise auf die kanarischen Inseln

Ob nun zum Golfen, für Reiterferien, zur Weinlese oder für Wellnessreisen oder Dauerurlaub auf den Kanaren: Fast immer erfolgt die Anreise mit dem Flugzeug. Fast jede der Kanarischen Inseln besitzt einen eigenen Flughafen, die von fast allen deutschen Flughäfen vor allem in den Sommermonaten angeflogen werden. Dabei muss man nicht unbedingt wirklich auf die Zielinsel fliegen: Man kann beispielsweise um nach Lanzarote zu kommen auch nach Fuerteventura fliegen. Die Fahrt bis zum Fährhafen von Fuerteventura dauert dann keine Stunde und die Überfahrt nach Lanzarote nur 20 Minuten.

Wer es etwas gemütlicher mag, der nutzt die Anreise mit der Fähren von Spanien oder gar von Portugal oder der Insel Madeira aus.

kreuzfahrten KanarenEine fast schon klassische Möglichkeit, die Inseln der Kanaren innerhalb von kurzer Zeit zu erkunden, bieten die attraktiven Kreuzfahrten zu den Kanarischen Inseln, die inzwischen von verschiedensten Kreuzfahrtgesellschaften angeboten werden.

Foto: Dago Wiedamann, 3*Alesia Belaya

Objekte in Kanaren Objekte in Kanaren

7282 Objekte in Kanaren
Ab 97 EUR per Nacht

Urlaub auf den Kanaren

Die kanarischen Inseln sind nur eine der attraktiven Reiseziele in Spanien. Die Islas Canarias - wie sie im Spanischen heißen - bieten mit ihrer Unterschiedlichkeit vor allemfür den Inselhopper viele Möglichkeiten, Land und Leute kennenzulernen.

Folgen auf Facebook oder Google+